Die Gestaltungspotentiale von BlingCrete™ erschließen sich über die zwei wesentlichen Materialkomponenten. Für BlingCrete™ wurden hochfeste und ultrahochfeste Betone weiterentwickelt. Über ihr Werkstoffverhalten lassen sich der Haftungsverbund der Glasperlen und ihre Position in der Matrix genau kontrollieren. Die Mikroglaskugeln können in frei wählbaren Rasterabständen, nahezu beliebigen Mustern oder nach dem Zufallsprinzip angeordnet werden. Ihre Größe kann nach gestalterischen Erwägungen zwischen 0,7 mm und 7 mm im Durchmesser variiert werden. Die Standardgröße ist 2 mm. Kombinationen von Mikroglaskugelgrößen (Siebkurven) sind möglich. Das Farbspektrum der Betonmatrix umfasst Grautonabstufungen von Weiß bis Anthrazit sowie Gelb, Rot und Grün. Die aus den Hauptbestandteilen von Matrix und Perlen resultierenden Parameter bestimmen das Erscheinungsbild und die Eigenschaften der Oberfläche:

Es gibt nicht ein BlingCrete™, sondern mehrere.